• Aktuelles

Ein Stuhl für UNICEF

WIE ENTSTAND DER STUHL?

Durch einen Zufall – wie so oft im Leben! Man lernt Menschen kennen, durch die plötzlich einiges in Bewegung gerät – so auch bei WDM.

Die Lebensgefährtin von Thomas Arkenberg ist bekannt mit der Modedesignerin Cornelia Millack aus Düsseldorf. Sie ist eine langjährige Freundin von Heribert Klein, Mitglied des Deutschen Komitees für Unicef. Er steht seit mehr als vierzig Jahren hinter den Bemühungen des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Er organisiert dabei auch (seit 34 Jahren!) den Gala Abend in Neuss/Düsseldorf am Samstag, den 17.11.2018.
Klein ist auf der Suche nach einem Stuhl – einem besonders großen Stuhl.

Einer der Künstler, die an diesem Abend auf der Bühne stehen, ist ein US-amerikanischer Gospelsänger und gilt als Star der Szene. Und er ist ein besonders großer Mann.
Damit war wieder eine Idee geboren:

UNICEF – EIN PLATZ FÜR JEDES KIND.

Er schilderte Frau Millack in einem persönlichen Gespräch, dass er für die neue Aktion auf der Suche nach einem Möbeldesigner sei, der einen besonders großen Stuhl designen und fertigen könnte. Sie erzählte ihm von WDM. Es erfolgte sehr schnell das erste Telefonat mit Thomas Arkenberg. Das Interesse war geweckt, es folgte der Entwurf.

DIE IDEE

Das Unicef-Logo in materieller Form zu designen.
Die WDM Geschäftsführer, Dieter Nuxoll und Thomas Arkenberg, brachten den Entwurf auf Papier, danach ins 3D-Programm. Der Entwurf war geboren und von H. Klein als außergewöhnlich gut befunden. Damit war klar, WDM fertigt den Stuhl.

WELCHES MATERIAL WURDE VERWENDET?

Die Materialentwicklung aus einem Balsaholzkern mit Esche furniert führte zu einem stabilen und „leichten Stuhl“ – die Gewichtsreduzierung beträgt fast 40%!

Balsabäume sind schnell wachsende Bäume. Sie erreichen innerhalb von 6 Jahren eine Höhe von bis zu 21m. Das Holz ist sehr leicht und wird häufig für den Flugmodellbau genutzt.
Ein weiterer Aspekt dieses Stuhls liegt in seiner formalen Ausarbeitung:
Dies wurde hier in der Form der beiden Olivenzweige und in der Farbgebung des Lederbezuges in Himmelblau umgesetzt.
Zudem wurde ganz bewusst auf echtes Leder verzichtet und hochwertiges Kunstleder verarbeitet.

WIE GROSS IST DER STUHL?

Breite: 140cm
Höhe: 152cm
Tiefe: 65cm

Aus dem Hause WDM wurde nun diese Idee in Handarbeit gefertigt und besticht nun mit seiner Schlichtheit und Eleganz und überrascht mit seiner Neuartigkeit.